PolenmARkT

IKuWo | 21UHR | 4-5 EUR

Dead Yuppies [myspace] Punk aus Wroclaw (PL)
Narkolepsja Punk aus Wroclaw (PL)
T.C. aus Greifswald

Vorher (ca. 19Uhr) Vortrag/Informationsrunde über die autonome Szene in Polen, mit Aktivist_innen der „Anarchistischen Föderation Poznan“ mit anschließender VoKü.

Punk in Polen hat eine lange Tradition und ist unter Kennern legendär. Im Rahmen des diesjährigens Polenmarktes kommt endlich auch der „Nachwuchs“ nach Greifswald, der mit jugendlicher Energie das Erbe der „alten Hasen“ aktualisiert und den typisch polnischen Punksound voller catchy Melodien mit Frisch-Wut versorgt. Die Dead Yuppies sind da ein gutes Beispiel. 2004 aus der Wroclawer Band Balkanskaja Zvezda entstanden, coverten sie zwar anfangs Klassiker wie Misfits, The Clash oder Buzzcocks, das nach und nach entstandene eigene Material jedoch
lässt viel mehr polnische Größen der 80er nachvibrieren, Bands wie Dezerter, Karcer oder die frühen Deuter. Nach Eigenveröffentlichungen in alter DIY-Manier erschien ihre Debüt-LP 2008 beim polnischen Thrashcore- und Crust Punk-Vertrauenslabel Trujaca Fala und entsprechend explosiv schlägt ihr melodiöser Punkrock auch ein. Mal zum Mitsingen, dann zum Durchdrehen, während es inhaltlich mit politischen und sozialkritischen Themen weit übers „Yuppie Bashing“ hinausgeht. Im Handgepäck haben sie ihren siamesischen Zwilling Narkolepsja, die zwar relativ neu sind, aber auch zwei Mitglieder der 80er-Hardcore-Größe Stan Oskarzenia aufbieten.
Narkoleptisch einschläfernder Schunkelpunk darf also nicht erwartet werden, eher das absolute Gegenteil. Als lokales i-Tüpfelchen gibt es zudem den ersten Gig der Band T.C., die noch so geheim ist, dass noch nicht einmal ihr Name ausgeschrieben werden darf. Apokalyptischer Punkrock in rauester Offenbarung wird hier versprochen. Ein polnisch-vorpommerscher Pogo-Abend: hey ho, let´s go, go, go, go!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

2 Antworten auf „PolenmARkT“


  1. 1 Midnight 18. November 2010 um 14:43 Uhr

    Ich bin gespannt auf das Konzert :)

  1. 1 Polenmarkt mit dreifachem Auftakt | Fleischervorstadt-Blog - Geschichten aus Greifswald - polemisch - politisch - positioniert Pingback am 18. November 2010 um 18:16 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.